Newsletter

Bleiben Sie stets informiert und melden sich jetzt an unserem kostenlosen Newsletter an.
 
 
 
 

News

Hier finden Sie regelmäßig Neuigkeiten und aktuelle Aktionen.

Facebook eMail Twitter Favorites Share
zurück zur Übersicht - 11. Dezember 2019

Junges Werkstattmeister Duo bei REBO in Rechterfeld

Junges Duo als Werkstattleitung in Rechterfeld
Ein äußerst junges Team bilden Henrik Eichfeld und Manuel Westerhoff als Leitung der Bau- und Landmaschinen-Werkstatt der REBO Landmaschinen GmbH in Rechterfeld.


Mit einem großen und modern ausgestatteten Service-Kompetenzcentrum kann sich die Werkstatt in Rechterfeld blicken lassen. Von professionellem Öl-Management, 5t-Krananlage und über 1.000 Spezialwerkzeugen profitiert das 22 köpfige Team täglich seit der Eröffnung des neuen vergrößerten Werkstattbereiches 2014. Das entscheidene Kundenerlebnis entsteht jedoch heute an der Schnittstelle zwischen Eisen und digitalen Techniken. Dank geschultem Personal und Fernzugriff auf dafür registrierte Maschinen kann dank ServiceAdvisor Remote proaktiver Sercvice angeboten werden.


Seit Mitte diesen Jahres ergänzt Manuel Westerhoff Werkstattmeister Henrik Eichfeld. Manuel hat grün-gelben Maschinen seine Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker absolviert und 2012 als Geselle bei REBO in Rechterfeld begonnen. Von 2015 bis 2019 wechselte er in den Verkauf und unterstützte hier das Verkaufsteam als FarmSight Spezialist. Seine Liebe gilt den Brot- und Buttermaschinen wie dem 6R Traktor von John Deere aus Mannheim. Durch seine Belastbarkeit, Ehrlichkeit und Teamfähigkeit ergänzt Henrik Eichfeld hervorragend.


Als Werkstattmeister arbeitet Henrik Eichfeld schon seit 2011 bei REBO. Über die Jahre Seite an Seite mit Theo Koops, der heute allen REBO-Standorten beratend im Ersatzteilwesen zur Seite steht. Eichfeld ist durch und durch Erntemaschinen-Mann, hat hier seinen Servicetechniker absolviert und ist fasziniert von der Komplexität und dem Einsatz dieser Landmaschinen. Seine Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Loyalität stellt er nun schon seit vielen Jahren im Meisterbüro unter Beweis. Bei John Deere absolvierte er außerdem die Zusatzausbildung zum Alpinisten, die ihm weitere wertvolle Management-Fähigkeiten verlieh.


Mit 29 und 33 Jahren bringen Westerhoff und Eichfeld viel Elan und Energie mit, um im Sinne von Baumaschinenkunden und landwirtschaftlichen Kunden die Maschinen jederzeit einsatzbereit zu halten. Dabei dürfen auch gern mal neue Perspektiven eingenommen werden und die Arbeit mit den 12 Gesellen und 8 Azubis darf Spaß machen. Davon profitieren dann die Mitarbeiter und der Kunde.